R01205

Einführung in den Buddhismus
anhand buddhistischer Pilgerstätten in Indien und Nepal

Jeden Abend wird - mit Powerpoint illustriert - ein Pilgerort vorgestellt, anschließend werden 2 - 3 zentrale Aspekte des Buddhismus herausgearbeitet. Am Ende jedes Abends gibt es Zeit für Fragen, Antworten und Diskussion.
 


1. Abend:
LUMBINI:
Geburtsstätte des Siddhartha Gautama im heutigen Nepal.
Indien um 500 v. Chr., Gesellschaft, Kultur, Philosophie, Religion
Die Person Gautama in Legende und in der historischen Forschung
Die dreifache Ausfahrt, die Fragen des Lebens, Askese und Suche nach dem Weg aus dem Leid.
BODHGAYA:
Stätte der Erleuchtung des Buddha.
Meditation und Mittlerer Weg, Der Weg der Befreiung durch Erkenntnis
Legenden (Die Versuchung durch Mara, Nagakönig Mucalinda)
Bedeutung von Bodhgaya als Pilgerstätte für Buddhisten aus aller Welt.
 
   
2.Abend:
SARNATH:
Beginn der Lehrtätigkeit des Buddha, Gründung des Mönchordens.
Vier Edle Wahrheiten, Edler Achtfacher Pfad
Überwindung der Geistesgifte und Dreifache Zuflucht
Das frühe buddhistische Mönchtum.
VESALI:
Buddhas Belehrungen für Laien und Alltag.
Buddhistische Ethik, Ursache und Wirkung, Karma
Verantwortung für Selbst und Gemeinschaft.
Die Gründung des Nonnenordens. Buddhismus und Frauen.
     
3. Abend
KUSINARA:
Buddhas Alter und Tod.
Buddhismus und Buddhaverehrung. Stupa und Reliquien
Die Drei Daseinsgrundlagen. Buddhistisches Menschenbild.
Buddhistische Klöster.
RAJAGRIHA:
König Bimbisara und die Förderung der Buddha-Lehre.
Das Erste Konzil. Der Pali-Kanon. Ausbreitung des Buddhismus.
Buddhas Hauptjünger und die Weitergabe der Lehre.
Arahat und Bodhisattva. Weisheit und Mitgefühl
 
4. Abend:
NALANDA:
Die größte Universität der Antike. Einheit in der Vielfalt der Schulen
Das Zweite Konzil von Vesali. Entwicklung des Mahayana.
Buddhismus und Wissenschaft.
Xuan Zang und die Ausbreitung des Buddhismus nach Ostasien.
Buddhistische Schriften und Übersetzungen.
Der Sanskrit-Kanon und die Transzendente Weisheit.
Vajrayana, der Diamantweg. Tibet und die Dalai Lamas.
SANCHI:
Kaiser Ashoka und Indien bis zum Ende des Buddhismus im 12. Jahrhundert.
Das Dritte Konzil von Pataliputta.
Der Buddhismus kommt nach Sri Lanka und Südostasien.
Die kulturell geprägte Vielfalt des Buddhismus in Asien.
Die Reformbewegungen in Japan in der Kamakura-Zeit.
Dr. Ambedkar und die Wiedergeburt des Buddhismus in Indien im 20. Jahrhundert.
Neobuddhismus in Amerika, Europa, Australien, Afrika.

Kurstage für Kurs R01205
Einführung in den Buddhismus anhand buddhistischer Pilgerstätten in Indien und Nepal

 

Datum

Zeit

Raum

Straße

Ort

05.03.2012

18:30 - 20:10 Uhr

1-105

Faberstraße 16

Salzburg - Faberstraße 16, Raum 105

12.03.2012

18:30 - 20:10 Uhr

1-105

Faberstraße 16

Salzburg - Faberstraße 16, Raum 105

19.03.2012

18:30 - 20:10 Uhr

1-105

Faberstraße 16

Salzburg - Faberstraße 16, Raum 105

23.04.2012

18:30 - 20:10 Uhr

1-105

Faberstraße 16

Salzburg - Faberstraße 16, Raum 105

 

Zurück zu HOME

 

 

Hit Counter